Suche
  • Sabine/Regina/Anja

Stille Nacht, heilige Nacht … ein wunderbares und fröhliches Weihnachtsfest in unserem Schlösschen!


Herzlichsten und großen Dank für Ihre/Eure vielen liebevollen und kreativen Wunschbaum-Geschenke!


Der Wunschbaum der Gemeinde Hebertshausen und der Candisserie in Dachau in der Münchner Straße, sind mittlerweile ein wunderbarer und fester Bestandteil unseres Weihnachtsfestes im Schlösschen. Auf hübsch gestaltete Karten schreiben die Mütter jedes Jahr ihren Wunsch für sich und für ihr Kind auf. Ebenso gestalten unsere Kreativ-Mitarbeiterin, die Hauswirtschafterin und unser Hausmeister/Gärtner Wunschkarten für allgemein benötigte Dinge in unserem Schlösschen.


So wurden diese Kärtchen, wie jedes Jahr, an die Wunschbäume gehängt. Passanten und Kunden suchten sich eine Wunschkarte aus und erfüllten unseren Müttern ihre Wünsche in einem Wert von 25 Euro bis 30 Euro. Die liebevoll verpackten Geschenke wurden in der Gemeinde Hebertshausen und in der Candisserie bis Mitte Dezember abgegeben.



Was für eine Aufregung … ein gefülltes Auto mit abgeholten Geschenken wartete nun auf unsere offizielle Übergabe an die Mütter mit ihren Kindern im Rahmen unserer geliebten Weihnachtfeier ...


und hier ein kleiner Rückblick …


Am Mittwoch, 22.12.2021 haben sich die Mütter (aktuell 7), deren Kinder sowie die Betreuerinnen zu unserem freudigen Weihnachts-Event zusammengefunden.


Es ist Schlösschen-Tradition, den Frauen "Mütter-Zeit" zu ermöglichen und sie zu diesem besonderen Anlass auch mal zu Verwöhnen. Die Mitarbeiterinnen kümmerten sich daher um alle Vorbereitungen, während die Damen sich für diesen besonderen Abend hübsch machen konnten.


Regina zauberte in der Küche ein ganz besonderes Weihnachtsmenü, während sich Diana

und Steffi auf die stimmungsvolle Dekoration der Tische und das liebevolle Schmücken der Terrasse mit Feuerschale und Lichterketten konzentrierten.

Um 17 Uhr wurde die Feuerschale auf der Terrasse angezündet und das Fest war eröffnet. Warm eingepackt genossen alle den süßen Punsch und die leckeren Plätzchen. Die Kinder waren verzaubert von den bunten Lichtern, das lodernde Feuer machte eine gemütliche Stimmung, es wurde gelacht und gequatscht und aus der Musikbox schallten fröhliche Weihnachtslieder.

Die Begrüßung startete mit einem weihnachtlichen Cocktail (natürlich alkoholfrei). Nach der festlichen Einstimmung auf der Terrasse servierten Diana und Steffi im Esszimmer die Vorspeise - eine cremige Lauchsuppe. Weiter ging es mit dem Highlight … Rehmedaillions an Birne mit Preiselbeeren, Spätzle und Rotkohl. Das Dessert vollendete dieses wunderbare Menü mit einer Creme Brülee.

Die Mütter und Kinder waren sichtlich begeistert von der festlichen Stimmung und dem köstlichen Essen, sie hatten Zeit sich zu unterhalten und schätzten es

sehr, sich endlich mal wieder, wie in einem Restaurant zu fühlen, denn Besuche dort sind für sie äußerst rar.


Inzwischen dieser fröhlichen Stimmung arrangierte Anja die Geschenke der Wunschbäume unter dem bunten Weihnachtsbaum im Foyer … und endlich - die Kinder waren so aufgeregt - die Tür zum Foyer öffnete sich, das Lied „Ihr Kinderlein kommet“ schallte aus der Musikbox und der Weihnachtsbaum erstrahlte in schönstem Licht mit all den wunderschön verpackten Geschenken darunter.


Ein bisschen Geduld mussten unsere Kleinen noch aufbringen und gemeinsame


Weihnachtslieder wie „Oh Tannenbaum“ und „Oh du fröhliche“ gehören ja auch dazu, um die Spannung und die Festlichkeit zu erhöhen. Die kleine Weihnachtsgeschichte über „das Schenken“ begeisterte alle sehr und regte zum Nachdenken an ... über die „Freude des Gebens und Nehmens“.


Wie schön es ist, von unbekannten Menschen, so reich beschenkt zu werden. So konnte jeder ein oder sogar zwei Geschenke unter dem Christbaum für sich finden. Das Lied „Stille Nacht, heilige Nacht“ konnte die besinnliche Atmosphäre noch steigern und hernach wurden die Geschenke zusammen ausgepackt.


Bunte Papierberge, lachende Kinder und glückliche Mama-Gesichter machten dieses Event zu einem fröhlichen Weihnachtsfest. Und die Schlösschen-Geschenke wurden dann noch am nächsten Tag zusammen geöffnet.


Es ist unbeschreiblich, mit wie viel Liebe die Geschenke für unsere Schlösschen-Mamas und Kinder ausgesucht wurden, wie unfassbar großzügig diese ausfielen, wie viel Kreativität in den selbstgebastelte Karten steckt und wie wunderbar alles eingepackt wurde.


Lieben Dank auch, für all die wunderbar verpackten und liebevoll gestalteten Geschenke für den kreativen Bereich, den hauswirtschaftlichen Bereich und für unseren Hausmeister. Bestens ausgestattet können wir nun das neue Jahr starten!


Herzlichsten DANK an …

Marina vom Frauennotruf – Gemeinde Hebertshausen und die Candisserie in Dachau!


Das ganze Schlösschen Team bedankt sich außerdem bei allen Unterstützern unseres Spendenkontos, wir konnten so eine neue Waschmaschine kaufen!

Wir möchten ein ganz ganz großes DANKESCHÖN an alle richten, die dieses schöne Weihnachtsfest mit ermöglichten. Ohne diese vielen Menschen, die uns als soziale Einrichtung unterstützen, wäre vieles nicht möglich und deutlich schwieriger.


Vielen lieben Dank


Ihr Schlösschen-Team und alle Schlösschen-Mamas mit ihren Kindern




38 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen